Das Gute liegt so nah: Ein Kurzurlaub im Wellnesshotel „Das Kranzbach“

Kranzbach

Werbung für das Hotel & Wellness-Refugium „Das Kranzbach“

Man muss Bayern nicht verlassen, um tollen Urlaub zu machen. Etwas über eine Stunde südlich von München liegt der Ort Klais in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen. Dort angekommen, erreicht man über eine private Mautstraße (Kosten 5 €) nach ca. zwei Kilometern das Hotel & Wellness-Refugium „Das Kranzbach“. Schon die Auffahrt zwischen den beiden Torhäusern auf das altenglische Schloss und der 180° Blick auf die Berge überwältigt.

Das Gebäude

Das Hauptgebäude nach Vorbild eines englischen Schlosses wurde 1913 auf Wunsch der ehrwürdigen Mary Isabel Portman erbaut, die sich auf der Durchreise in den Ort verliebte und beschloss, sich hier auf der Wiese einen Landsitz bauen zu lassen. Ca. 100 Jahre später wurde 2007 die Renovierung des sog. Mary Portman Hauses sowie der hochmoderne Anbau und die Ausweitung zum Wellness-Refugium fertiggestellt. Bei der Buchung entscheidet man heute zwischen den Zimmern im Mary Portman House mit altenglischem Charme oder modernen, kuscheligen Zimmern mit viel Holz im neu ausgebauten Gartenflügel. Übernachten kann man außerdem in einem abgeschiedenen Baumhaus oder in einem der beiden Torhäuser.

Kranzbach
Kranzbach
Kranzbach

Interior Design

Das Kranzbach ist ein Interior Design Traum! Gestaltet von der Londoner Innenarchitektin und Designerin Ilse Crawford, finden sich im Kranzbach viele hochkarätige Möbel aus über 100 Jahren Design-Geschichte u.a. Stühle von Poltrona Frau und Thonet oder Lampen von George Nelson, Flos und Oluce. Ich liebe ganz besonders die kuscheligen Egg Chairs von Arne Jacobsen im Games Room und die stylischen Kamuy Stühle des japanischen Herstellers Conde House im Speisesaal.

Kranzbach
Kranzbach
Kranzbach

Yoga und Meditation

Das Kranzbach hat sich in den letzten Jahren zu einem absoluten Ruheort entwickelt. Täglich werden verschiedene Yoga- und Meditationseinheiten zum Preis von 14€ pro Stunde angeboten. Praktiziert werden dabei Hatha, Vinyasa oder auch Shivananda und Yin Yoga. Die Stunden finden entweder in einem der beiden Yoga Studios, auf der Yoga Plattform im Wald oder im Meditationshaus statt. Regelmäßig werden auch verschiedene Workshops angeboten.

Yoga

Das 2017 gebaute Meditationshaus des japanischen Star-Architekten Kengo Kuma ist eines meiner absoluten Highlights des Kranzbach. Kunstvoll wurden für den Bau 1550 Schindeln aus Weißtanne ineinandergesteckt, die das Geäst des Waldes symbolisieren. Die großen Glasfenster des Meditationshauses lassen die Übergänge von Innen und Außenraum beinahe verschwinden. Das Bauwerk steht für Offenheit, Klarheit und Verbundenheit zur Natur. In einem Nebenraum gibt es Platz für japanische Tee-Zeremonien, stilecht mit original japanischer Reispapiertapete und Tatami-Matten.
Wer vollkommen ungestört sein möchte, kann das Meditationshaus für 2 Stunden exklusiv mieten.

Meditationshaus von Kengo Kuma
Meditationshaus von Kengo Kuma
Meditationshaus von Kengo Kuma

Spa

Das sog. Badehaus im Kranzbach lässt mit seinen 3.600 qm keine Wellnesswünsche offen. Ob Solepool, japanischer Onsen, Sportschwimmbecken oder eine der 8 Saunen und Dampfbäder: Man blickt von überall in die Natur, hat viel Platz in den Ruheräumen und kann Wasser aus der hauseigenen Quelle sowie verschiedene Tees genießen. Im Spa werden sowohl klassische Massagen als auch Ayurveda Treatments oder Detox-Kuren von der hauseigenen Ärztin Dr. med. Christine Müller angeboten.

Das Badehaus
Das Kranzbach
Das Kranzbach

Essen

Die Superior Halbpension im Das Kranzbach ist sehr umfangreich. Zum Frühstück gibt es verschiedene Eierspeisen, Brezn, Semmeln und Brot aus der hauseigenen Bäckerei, heimischen Käse, Wurst sowie Eierspeisen. Verschiedene Müslis, hausgemachte Marmeladen, frisches Obst sowie ein eigener Saft-Raum runden das Angebot ab.

Zum Mittagessen gibt es ein kleines Salatbuffet, die Auswahl zwischen zwei Suppen sowie ein vegetarisches Tagesgericht. Dazu gibt es hausgemachtes Brot, einen Aufstrich sowie Wurst und Käse.

Zur typisch englischen Tea Time serviert das Kranzbach Kuchen aus der hauseigenen Konditorei. Ob Guglhupf, Cupcake oder Apfeltörtchen: Die Kreationen des Kranzbach sind kleine Kunstwerke!

Tea Time

Zum Abendessen verwöhnen Küchenchef Michael Eigl und sein Team die Gäste mit 5 Gänge-Menüs vom feinsten. Es gibt immer Salat und Suppe, gefolgt von einer Vorspeise, einem Hauptgericht und einem Dessert. Anschließend kann man sich noch am unglaublich vielfältigen Käsebuffet bedienen.

Das Kranzbach

Ein Traum für Hundebesitzer

Wie lange wünsche ich es mir schon, Hundemama zu werden! Gut zu wissen, dass ich auch im Kranzbach nicht auf meinen Vierbeiner verzichten müsste. Das Kranzbach ist ein hundefreundliches Hotel und bietet 20 Zimmer mit direktem Zugang zur Wiese sowie eine Föhnstelle und Handtücher für die nassen Pfoten der Vierbeiner an. Ein Hund kostet 25€ (ohne Futter) Aufschlag zum Zimmerpreis. Dafür gibt es Begrüßungsleckerli, ein Hundebett sowie Näpfe auf dem Zimmer und ganz viel Natur rundherum für ausgedehnte Spaziergänge.

Aktivprogramm

Man kann im Kranzbach einfach nur die Seele baumeln lassen oder auch richtigen Aktivurlaub machen. Neben geführten Wanderungen kann man auch auf dem E-Bike die Gegend erkunden. Kostenpunkt für einen halben Tag zum Ausleihen 14 €. In der Umgebung befinden sich Schloss Ellmau, verschiedene Almen, kleine Seen und das Schachenschloss von König Ludwig II. Im Hotel werden neben täglichen Yoga und Meditationseinheiten auch Nordic Walking, Pilates, Waldatmen oder Führungen durch den Kräutergarten angeboten. Das Aktivprogramm wechselt wöchentlich.

Meine Top 5 Highlights

Der hauseigene Kräutergarten

Über 150 Kräuter werden hier angebaut und sowohl in der Hotelküche als auch bei Spa-Behandlungen verarbeitet.

Das Kranzbach

Der Games Room

Eine Partie Schach oder „Mensch ärgere dich nicht“ im gemütlichen Sessel bei knisternden Kaminfeuer spielen.

Games Room
Games Room

Das Meditationshaus

Mein Tipp: Einen Kurs zur Zen-Meditation bei Axel Zeman besuchen!

Meditationshaus von Kengo Kuma

Der Onsen Pool

Bei 40 Grad heißem Wasser im japanischen Onsen Pool entspannt man besonders gut.

Die Baumwipfel Sauna

Eine Mischung aus Sauna und Dampfbad bei angenehmen 60 Grad. Dazu hat man Blick auf die umliegenden Wälder und das Wettersteingebirge.

Die harten Fakten und mein Fazit

Ein Zimmer im „Das Kranzbach“ kostet je nach Saison und Zimmer zwischen 179 bis 370 € pro Person und Nacht. Enthalten sind die Teilnahme am Aktivprogramm sowie die Superior Halbpension mit Frühstück, Mittagessen, Tea Time und Abendmenü exklusive Getränke. Das hauseigene Quellwasser ist kostenlos.

Nach 3 Tagen im Kranzbach ist man tiefenentspannt und ich habe mich rundum wohlgefühlt. Einziger Wehrmutstropfen: Irgendwann muss man abreisen und das Kranzbach verlassen.

Transparenz

Ich wurde vom Hotel zu dieser Pressereise eingeladen. Meine unabhängige Meinung bleibt davon unberührt.

Das Kranzbach
Das Kranzbach
Das Kranzbach

Weitere Ideen für Urlaub in Bayern oder meiner gerne bereisten Region Südtirol findet ihr in meiner Kategorie “Raus aus der Stadt”.